Dhofar Dhofar Dhofar Al Batinah Al Batinah Al Batinah AL BURAIMI AL BURAIMI AL BURAIMI MUSCAT MUSCAT MUSCAT A'Sharqiyah A'Sharqiyah A'Sharqiyah AL WUSTA AL WUSTA AL WUSTA A'Dhahira A'Dhahira A'Dhahira A'Dakhiliyah A'Dakhiliyah A'Dakhiliyah MUSANDAM MUSANDAM MUSANDAM SALALAH SALALAH MUSCAT SALALAH MUSCAT

Im Osten das Arabische Meer, im Westen die Rub al Khali – das Leere Viertel – im Süden Dhofar, das südlichste Gouvernement Omans. Dazwischen eingebettet liegt das geografische Zentrum des Sultanats, das weitläufige Al Wusta.

Mit ihren endlos langen Stränden und eher kleinen Siedlungen ist diese Region ein Paradies für Wildtier- und Naturliebhaber. Vogelkundler können über 130 verschiedene Arten beobachten, darunter auch Zugvögel aus dem fernen Europa. Die Halbinsel Barr Al Hikman ist besonders für durchreisende Flamingoschwärme bekannt.

Weiter im Inland wurde das Al Wusta-Wildtierreservat zum Schutz der Arabischen Oryx-Antilope eingerichtet, die in den Wüsten der Arabischen Halbinsel heimisch ist. Andere in diesem Schutzgebiet zu findende Spezies sind unter anderem der Nubische Steinbock, der Arabische Wolf und die Arabische Gazelle.

Die Felsgärten von Duqm und die Salzfpanne von Mahout sind nur zwei Beispiele für geologisch besonders interessante Phänomene in Al Wusta. Sie lassen zusammen mit zahllosen unberührten Stränden den Besuch in dieser Region zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

PLACES TO SEE