Große Sultan Qaboos-Moschee

Home > Muscat > Große Sultan Qaboos-Moschee

Ein architektonisches Meisterwerk

Auf dieses architektonische Meisterwerk sind die Omanis besonders stolz. In der Moschee im Stadtteil Al Ghubrah sind der zweitgrößte handgewebte Teppich der Welt sowie einer der größten Kronleuchter mit Hunderten von Swarovski-Kristallen zu bestaunen. Die Moschee ist samstags bis donnerstags zwischen 8:00 Uhr und 11:00 Uhr öffentlich zugänglich. Es gilt eine Kleiderordnung.

Diese imposante und herrliche Stück moderner islamischer Architektur war ein Geschenk von Sultan Qaboos an die Nation anlässlich seines 30. Regierungsjahres. Die Hauptgebetshalle ist atemberaubend schön. Allein der Perserteppich ist 70 mal 60 Meter breit und damit der zweitgrößte handgewebte iranische Teppich der Welt. 600 Frauen brauchten vier Jahre, um ihn zu weben. Mwasalat-Busse halten vor der Moschee.

Die Moschee, in der 20.000 Gläubige Platz finden, darunter 750 Frauen in einer privaten Musalla (Gebetshalle), ist ein aktiver Ort der Anbetung, insbesondere für Freitagsgebete. Besucher müssen sich angemessen kleiden, Arme und Beine bedecken und enge Kleidung vermeiden. Frauen und Mädchen (ab sieben Jahren) müssen ihre Haare bedecken. Eine Abaya (langes Kleid) und ein Schal können im Café der Moscheen und im Geschenkeartikelladen für OR2.5 gemietet werden. Als Kaution ist ein Ausweis erforderlich.
Führungen sind möglich.