SOUKS UND SHOPPING

Home > Kultur > SOUKS UND SHOPPING

Stimmungsvolles Einkaufserlebnis, das einzigartig Omanisch ist

Ob aromatischer Weihrauch, traditionelle Kleidung oder Silberwaren: Omans Souks bieten eine Shopping-Atmosphäre, die ein absolut einzigartiges, typisch omanisches Erlebnis ist. Die meisten größeren Siedlungen in Oman haben einen eigenen Souk, wobei der an der Uferpromenade von Old Muscat gelegene Muttrah Souk wohl der bekannteste ist. Dort wird mit fast allem gehandelt, ob Kleidung, Silber, Gewürze, Weihrauch und vielem mehr.

Der Souk von Nizwa liegt direkt vor den Toren der Festung Nizwa und ist besonders freitagmorgens einen Besuch wert, denn dann findet der wöchentliche Viehmarkt statt – wie schon seit Jahrhunderten wird um Ziegen, Schafe und Rinder gefeilscht.

In Al Sharqiyah findet jeden Mittwoch der Frauenmarkt von Ibra statt. Er ist eine Gelegenheit für Frauen, in die Stadt zu kommen und Handel zu treiben, von Gütern des täglichen Bedarfs bis hin zu Textilien, Schmuck und vielem anderem. Männer dürfen an diesem Tag den Markt nicht betreten oder als Händler auftreten.

Auch modernes Shopping hat sich zu einem beliebten Freizeitvergnügen in Oman entwickelt. Im ganzen Sultanat sind große Shoppingzentren entstanden, wie beispielsweise das Muscat City Centre, die Muscat Grand Mall und die Oman Avenues Mall in Muscat. Dort können die neuesten Trends und Marken aus aller Welt erstanden werden.