Al Alam-Palast und die Festungen Al Jalali und Al Mirani

Home > Muscat > Al Alam-Palast und die Festungen Al Jalali und Al Mirani

Im Herzen von Old Muscat gelegen

Der prunkvolle Al Alam-Palast von Sultan Qaboos bin Said wurde 1972 zur königlichen Residenz umgebaut. Er befindet sich im Herzen von Old Muscat. Er wird flankiert von zwei beeindruckenden Festungen, die von den Portugiesen im 16. Jahrhundert erbaut wurden: Jalali und Mirani. Beide Gebäude werden noch heute genutzt und können daher nicht besichtigt werden. Besucher können jedoch die majestätische Architektur vom Hof und von den Toren aus bewundern.

Im Herzen von Old Muscat befindet sich der Al Alam Palast („Flag Palace“), der wichtigste der sechs königlichen Residenzen des regierenden Monarchen, welche in Maskat, Salalah und Sohar verteilt sind. Der 1972 erbaute Palast ist Omans extravagantestes Beispiel für zeitgenössisches islamisches Design. Zwei lange Flügel sind auf ein farbenfrohes, würfelförmiges Hauptgebäude zentriert. Das flache, überhängende Dach wird von extravagant ausgestellten blauen und goldenen Säulen getragen. Der Palast ist nicht für die Öffentlichkeit zugänglich, allerdings hat man von den Eisentoren an der Vorderseite einen guten Blick auf die Fassade.

Der Palastkomplex ist beeindruckend inszeniert und über eine lange Fußgängerzone mit zwei Arkadenkolonnaden mit reichlich hochglanzpoliertem Marmor erreichbar. Zu beiden Seiten erstreckt sich eine Ansammlung beeindruckender Regierungsgebäude: riesige schneeweiße Gebäude mit Zinnendächern, traditionelle Holzbalkone und Fensterläden. Schauen Sie nach rechts, wenn Sie sich dem Palast nähern, und Sie werden auch einen schönen Abschnitt der ursprünglichen Stadtmauer sehen, der sich den Hang hinauf schlängelt und unterwegs von drei großen Wachtürmen unterbrochen wird.