Festung von Al Rustaq

Home > Al Batinah > Festung von Al Rustaq

Al Rustaq war einst die Hauptstadt Oman

Die ursprünglich im 12. Jahrhundert erbaute Festung von Al Rustaq wurde im 16. Jahrhundert, als Al Rustaq Hauptstadt von Oman war, zur heutigen Anlage umgebaut. Mit ihren drei Stockwerken und vier Wachtürmen ist sie eine der größten Festungen im Sultanat und steht für Besichtigungen offen.

Die massive Al Rustaq Festung, hat seine Ursptünge in einem viel älterem Fort aus dem 12. Jahrhundert. Es befindet sich in der Nähe des Marktes der Stadt und kann von den umliegenden Hügeln aus gesehen werden. Die Festung wird von vier hohen Türmen umgeben, von denen der höchste mehr als 18 Meter hoch ist. Die Festung verfügt über ein eigenes Falaj-Wassersystem. Sowohl die Festung Al Rustaq als auch die Festung Al Hazm sind in der vorläufigen Liste enthalten, die für die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes nominiert werden soll. Beide Festungen sind wegen Renovierungsarbeiten geschlossen, aber wenn Sie den Berg mit Blick auf Rustaq erklimmen, bietet sich Ihnen ein atemberaubender Blick auf die Stadt und die Festung Al Rustaq. Der alte Souq von Al Rustaq befindet sich direkt neben der Festung Al Rustaq und wird renoviert. Käufer können in den neuen temporären Souq gehen, um lokal hergestelltes Kunsthandwerk, landwirtschaftliche Produkte und reinen omanischen Honig zu kaufen. Ein beliebtes Ziel in Al Rustaq ist die heiße Wasserquelle Ain Al Kasfa.