Bait Al Baranda

Home > Muscat > Bait Al Baranda

historische Exponate aus allen Epochen

Das Museum Bait Al Baranda befindet sich im Stadtteil Muttrah in einem Gebäude, das Anfang des 20. Jahrhunderts als Residenz eines renommierten Kaufmanns diente. In der Ausstellung sind Kunstgegenstände und Exponate aus der langen Geschichte Omans zu finden.

Dieses Museum ist untergebracht in einem Haus aus den 1930er Jahren. Gezeigt wird die Geschichte des Sultanats Oman und der Region Muscat. Mit Themen von der Geologie des Landes über die Plattentektonik bis hin zur militärischen und politischen Geschichte Omans ist ein Besuch in Bait Al-Baranda (übersetzt „Villa mit Veranda“) eine hervorragende Möglichkeit, einen Überblick über die Kultur und Tradition des Sultanats zu erhalten. Zu den Multimedia-Exponaten gehören interaktive Bildschirme und Videos sowie eine Fotostrecke und eine Vielzahl von Kunstwerken und Schautafeln. Es gibt Modelle und Artefakte aus dem alten Oman. Auf den Spuren der Geschichte bis zum prähistorischen Oman erzählt die Ausstellung von der frühen islamischen Periode des Landes, der portugiesischen Besatzung und der heutigen Dynastie. Besonders bemerkenswert ist eine Ausstellung von Dinosaurierknochen, die vor 10.000 Jahren in der Gegend von Al-Khoud gefunden wurden.