WILDBEOBACHTUNG

Home > Tierwelt > WILDBEOBACHTUNG

Begegnungen mit Wildtieren bei gleichzeitigem Schutz der Tiere

Wer einmal miterleben durfte, wie Babys der gefährdeten Grünen Meeresschildkröte schlüpfen und sich auf den Weg ins Meer machen, weiß, was ein besonderes Ereignis ist. Oman setzt sich dafür ein, diese Begegnungen zu ermöglichen und gleichzeitig die Tiere zu schützen.

Im ganzen Sultanat wurden Naturschutzgebiete –zu Lande und zu Wasser – ausgewiesen, um Tiere in ihrem natürlichen Habitat zu schützen. Beispiele hierfür sind der Saleel-Naturpark in der Region Al Sharqiyah, der ein sicheres Rückzugsgebiet für die Arabische Gazelle und die Omanische Wildkatze (Al Senmar) bietet, oder das Jebel Samhan-Naturschutzgebiet, einer der wenigen Orte, an denen noch wild lebende Arabische Leoparden angetroffen werden können.

Ebenso sorgsam wird auch das Leben von Meeresbewohnern geschützt, wie beispielsweise im Schildkrötenschutzgebiet in Ras al Jinz oder rund um die unbewohnten Daymaniyat Inseln. Ausflugsanbieter vor Ort bieten regelmäßige Delphin- und Walbeobachtungstouren an, zudem gibt es mehrere Vogelbeobachtungsgruppen.